Posts

Es werden Posts vom Juli, 2017 angezeigt.

Teil 2 - Ein Neustart

Bild
Maxiliane

Nun wurde ich endlich 18 Jahre alt und feierte es ohne meine geliebte Familie. Seit zwei Jahren hatte ich sie nicht mehr gesehen oder Kontakt zu ihnen, aus Angst, ich müsste in mein Elternhaus zurück, wo ich gepeinigt wurde und eine Straftat begann. Nur eine schwangere Bekannte namens Mary Munch leistete mir Gesellschaft. Wie sehnte ich mir meine Schwestern und Mama herbei. Aber es ging nicht. Es ging einfach nicht.



Ich verabschiedete mich von Mary und sah Umzugkartons vor dem Nachbarhaus. Langsam trottete ich hin und sah, dass ein Schönling einzog.
"Kann ich helfen?", fragte ich ihn.
Er nickte und ich half ihm mit den Kartons. Nachdem alles auspackt war, fielen wir geschafft auf dem Sofa und er sagte:
"Zumindest ist der Umzug geschafft. Dank Ihnen. Ich heiße Azuro Blanco und komme aus Italien. Nach meinen Großeltern sollte ich eigentlich einen Bürojob nachgehen, aber als Agent lebt es sich spannender. Wie heißt du?"
Ich wusste nicht, dass wir bereits bei du wa…

Prolog Maxiliane Ice

Bild
Vor einer Woche im Hause Charles in Willow Creek

Maxiliane war mit ihrem Demütiger ganz alleine im Haus. Ihre Schwestern Teenager Vivien und Mittelschülerin Yves waren auf einer mehrtätigen Schulfahrt und ihre Mutter Tiffany beruflich auf Reisen. Sie mochte noch nie ihren Stiefvater. Seit seinem Einzug vor drei Monaten nach der Hochzeit mit ihrer Mutter schaute er sie immer komisch an. Anzüglich an. Immer, wenn beide alleine im Raum waren, kam er ihr näher als gewollt. Streichelte ihre Oberschenkel. Ließ seine Hände nach oben wandern. In diesen Momenten weinte Maxiliane jedes Mal still und hoffte, dass jemand ihr hilft und diesen Mann aus dem Haus wirft. Ihre verliebte Mutter glaubte ihr die Geschichten nicht und verteidigte jedes Mal ihren Mann. Maxilianes Ernüchterung kam schnell. Immer wieder drang er in ihre Privatsphäre ein und filmte sie sogar beim Duschen. Fasste sie an, wenn ihre Mutter nicht im Haus war. Maxiliane wollte ihre Geschwister beschützen und tolerierte bisher sein V…

Teil 61 und 62 - Man wird erwachsen

Bild
Tag 61

Tiffany

Vivien wurde ein Kind.



Johny

Meine kleine Schwester Maxiliane nervt mich total. Ich muss mit ihr ein Zimmer teilen, obwohl ich ein Teenie bin. Dazu hat sie nachts zu viele Albträume. Vor allem träumte sie von Monstern unterm Bett. Wenn ich mich darüber beschwerte bei meiner Mutter, kicherte sie und erzählte, dass ich damals auch von Monstern unterm Bett berichtet hatte. Ich wurde so rot vor Scham.



Ich wurde immer als Erstes geweckt und durfte ihr Bett einsprühen. Von Mama wünsche ich mir einfach nur ein eigenes Zimmer, auch wenn es nur eine Abstellkammer ist.



Tiffany

Vivien packte gerne im Haushalt an. Da jeder eine Aufgabe hatte, musste sie den Müll rausbringen.



Mama sah ich immer wieder das gleiche Gemälde malen und fragte sie direkt:
"Warum malst du immer dieses einsame Haus am Meer?"
Sie drehte sich erschrocken um und antwortete:
"Nur einfach so. Es zeigt meine innere Einsamkeit."
Ich verstand es echt nicht. Man kann auch andere Bilder malen, wenn man sich e…

Tag 59 und 60 - So viele Kinder

Bild
Tag 59

Tiffany

Vivien musste so viel lernen. Angefangen von Töpfchen benutzen bis Sprechen.



Joaquin

Während meines Spaziergangs entdeckte ich mein eigen Fleisch und Blut bei einer schlimmen Tat. Maxiliane verteilte Farbe aus Farbtöpfen auf dem Spielplatz vor unserem neuen Haus und schien sehr konzentriert zu sein.
Ich räusperte mich und sagte:
"Junge Dame, was soll das?! Dafür kannst du ins Gefängnis gehen, weißt du das?"
Maxiliane drehte sich erschrocken um und sagte:
"Papa, was soll das? Ich will nicht ins Gefängnis."
Ich überlegte und sagte:
"Reinige den Boden und keiner wird es bemerken."
Sie hatte Tränen in den Augen und holte schnell einen Mob aus dem Haus. 



Tiffany

Vivien brachte ich auch Manieren bei. Am Tisch Unfug treiben dulde ich einfach nicht.



Meine Kinder mögen sich. Das war mir auch wichtig, weil ich ihre Hilfe überall im Haushalt brauche und einer den kleinsten Nachwuchs beschäftigen muss.



Diana

Ich kam von einer Feier und entdeckte vor meiner Wohnungstür…

Familienübersicht Familie Ice

Bild
Nun kommt eine kurze Übersicht über die lebenden Mitglieder der Familie.  

Zuerst ein kurzer Stammbaum aus Imogens Sicht



Johny Ice

Der kleine Johny wurde als Baby kurz nach seiner Geburt seiner Mutter Tiffany Ice entrissen. Gigi Lucille, damals noch die eifersüchtige Ehefrau des Kindesvaters Joaquin Le Chien, hatte wenige Jahre zuvor eine Totgeburt und hatte die Leiche Clay genannt. Clays Tod ließ sie durchdrehen und Johny entführen, nachdem sie von Joaquins Affäre mit Tiffany erfuhr. Der Wohnort ist unbekannt. Seine Erinnerung an seine Eltern ist komplett erloschen, aber ohne zu wissen hat er in der Schule seine Schwester Maxi kennengelernt.




Claudius Pelly

Claudius ist der mittlere Sohn von Imogen und bereits im Seniorenalter. Er ist psychischkrank und wollte nie eine Familie gründen. Dafür war er immer für seine Verwandten da und konnte als Mafiaboss Racheakte ausführen lassen, wenn jemand seiner Familie schaden wollte. Im Ruhestand ist er noch lange nicht. Mit seinen Kumpels bewohnt in …