Teil 2 - Wiederbelebte Pascal

Überraschend erhielt Pascal einen Anruf von ihrer verstorbenen Nachbarin Supriya Delgato.
"Hey Pascal, ich habe gehört, du hast einen Verehrer und dieser ist auf dem Romantikfest. Sollen wir nicht nach San Myshuno fahren und ihn suchen?", fragte der Geist am Telefon.
"Wenn du meinst. Ich würde doch merken, wenn ich einen Verehrer habe. Und keiner hat mir bisher Geschenke gemacht", antwortete Pascal nervös.
Sie hatte kaum Geld für die Fahrt, stimmte aber trotzdem zu. Eine Stunde später standen beide vor dem Romantikfestival und Supriya erzählte:
"Meine Quelle sagte mir, sie hätte den Mann immer in der Nähe deines Hauses gesehen. Aber mehr konnte man mir auch nicht sagen."
Pascal ging also auf dem Fest und quatschte jeden Mann an. Leider waren alle liiert und mit den Frauen da.



Also suchte sie den Romantikguru auf.
"Guten Tag, junge Frau. Wie kann ich Ihnen helfen?", fragte dieser.
"Ich bin auf der Suche nach der großen Liebe. Werde ich die große Liebe eines Tages treffen?", fragte Pascal nervös.
"Gib mir deine Hand", sagte der Guru.
Zögernd reichte Pascal ihre Hand und er untersuchte ihre Handinnenfläche.
"Ich habe keine guten Nachrichten. Du wirst nie im Leben den perfekten Partner finden", sagte er.
Pascal schaute ihn unglücklich an und fuhr nach Hause.



Pascals Haus entwickelte sich langsam aber sicher weiter.



Während der Arbeit erzählte Pascal den Roboter ihr Herzensleid.
"Was ist Liebe?", sagte der Roboter mit seiner blechernden Stimme.
Sie tächelte ihn und sagte:
"Dieses Gefühl haben Menschen, wenn sie sich sehr lieb haben."
Der Roboter schaute sie verwirrt an und stellte weitere Fragen. So lange, bis Pascal die Nase voll hatte und zum Mikroskop ging.



Alexa Romeo ist Pascals beste Freundin. Sie ist die Tochter vom Promi Sergio Romeo und eine clevere Wissenschaftlerin.



Nach zwei Jahren passierte es. Pascal wollte ein Serum entwickeln und eine Explosion beendete ihr Leben. Ihre Kollegen eilten ihr nicht zu Hilfe, als sie brannte und vor Schmerzen schrie. Hündin Regina kam zu der Menschenfamilie von Hundepartner Dean.



Wenige Wochen später bezog die Wissenschaftlerin Tony Stark mit Katzen Nika und Loma Pascals Grundstück. Sie wollte mehr über ihre Vorgängerin im Labor wissen und forschte fleißig nach. Drei Jahre später erschuf sie einen Trank,um Verstorbene zu beleben und gab ihm Pascal.



Pascal wurde wirklich lebendig und beide Frauen machten einen Deal. Tony zog in die Hafengegend von Bridleton Bay und überließ ihr Heim gegen eine Miete Pascal. Pascal holte Katze Xena von der Straße und fand in ihr eine gute Freundin.



Sie musste sich wieder daran gewöhnen, menschliche Bedürfnisse zu haben. Das ging zum Glück schneller als erwartet.



Zu dem Deal gehörte auch, dass sie in einem anderen Beruf als vorher arbeitet. Pascal liebte schon immer Tiere und entschied sich, Tierärztin zu werden. Da man gerade Tierarztmangel hatte, bekam sie schnell einen Job.



Sie vermisste ihre alte Freundin und lud sie in die Hafenbar ein. Dort sah ich sofort den Tod bei seinem Abendbier nach Schichtende.



Pascal kostete es sehr viel Überwindung, Alexa ihre Gefühle zu beichten. Sie war schon lange in Alexa verliebt und wollte einfach mehr als nur Freundschaft. Alexa erwiderte zu ihrer Überraschung ihre Gefühle und zog schnell bei ihr ein. Da ihr Vater gegen alles in letzter Zeit war, gab es nur Streit jeden Tag und Alexa wollte frei sein. Eigene Entscheidungen treffen.



Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

From Rich to Poor

Kapitel 11

Kapitel 20