Teil 10 - Candys Entscheidung

Stammbaum von Serena

Aus Serenas Sicht

Eltern: König und Königin von Sixam
Schwester: Elisabeth und Emilio Starlight (fehlt in Grafik)
Ehemann: Daniel Bheeda
Nichte: Fleur Starlight (fehlt in Grafik)
Kinder:  Sohn Vance Jang
Tochter Wales und Patrick Palm
Sohn Fabio und Candy Bheeda
Enkel: Enkelin Bonnie Jang
Enkelin Kate und Yannik Feng
Enkelin Jamie und Sergio Romeo
Enkelin Nala Pancakes
Enkel Xavier Caliente
Enkelin Ulme Villareal
Enkelin Hannah Bheeda
Enkel Patrick Bheeda
Urenkel: Urenkelin Sandy Feng
Urenkelin Zoey Feng



Zur Story

Die Töchter von Vance kamen seit Lilys Schwangerschaft regelmäßig vorbei und erkundigten sich nach deren Zustand. Lily war total genervt von der Überfürsorge ihrer Töchter und Nala und ließ die Fragerei über sich ergehen.



Nach einem Streit mit ihrer Mutter Eliza zog Nala bei Vance ein. Dort wohnte sie sogar im einen kleinen eigenen Raum mit privater Toilette. Vorher hatte sie ein Klappbett im Arbeitszimmer ihrer Mutter, die ihr Hobbyraum und Arbeitsbereich für ihr Kind nicht aufgeben wollte.



Lily bekam Tochter Bonnie. Wenige Tage später fühlte sie sich abends komisch und schaute in den Spiegel. Sie alterte im Minutentakt und hatte bereits lange graue Haare. Ihre Gesicht war von Falten übersäht und ihre Haut teilweise eingefallen. Sie spürte, wie ihr Körper rasant schwächelte. Ihre Beine gaben nach, weil die Muskeln rasant weniger wurden. Sie brach zusammen und fiel auf die Knie. Sie sackte zur Seite ab und fiel auf dem Boden. In dem Moment hörte sie auf zu Atmen und ihr Körper verfiel immer mehr. Nala hörte den Aufprall und fand eine Mumie vor. Sie musste zweimal schauen, um Lily zu erkennen. Bonnie begann zu Weinen und Nala kümmerte sich sofort um das Kind. Panisch rief sie ihren Vater an und dieser bat sie, die Überreste von Lily ins Auto zu bringen, ohne entdeckt zu werden. Nachts fuhren sie gemeinsam mit der Mumie zum Friedhof. Dort begruben sie Lily in ihren Grab. Nach der illegalen Beerdigung nahmen beide Abschied von ihr und fuhren nach Hause. Nala übernahm Lilys Rolle und wurde Bonnies Mutter. Als junge Frau blieb sie bei ihrem Vater und begann Informatik zu studieren. Dort lernte sie ihre spätere Frau Doris kennen. Vance nahm wenige Jahre später seine Kollegin Cathrine zur Frau.



Candy hatte die Nase von Fabio voll und setzte ihn vor die Türe. Sie reichte sofort die Scheidung ein. Bei der Scheidung wurden die Kinder Hannah und Patrick getrennt. Hannah blieb bei ihrer Mutter, Patrick musste mit seinem Vater gehen.



Er fragte zuerst seine Geliebte Dina Caliente, aber ihre Schwester Nina wollte ihn nicht im Haus haben. Also blieb nur noch die Ärztin Luna Villareal und sie liebte ihn wie am ersten Tag. Da ihre Brüder aus dem Haus waren und sie mit ihren Kind alleine, nahm sie ihn auf. Patrick war zunächst mit der neuen Schule und seinem Geschwisterkind überfordert, aber er lebte sich ein und fand neue Freunde.



Candy schaffte sich Kater Max an und machte ihn zum Mittelpunkt des Haushaltes.



Seit der Trennung war sie nur noch unterwegs und ließ ihre Tochter für Tourneen wochenlang alleine. Wenn sie da war, langweilte sie der Haushalt und sie freute sich bereits auf die nächsten Auftritte und den After-Show-Partys mit Männerbekanntschaften. Dies war Candy privat. Sie ließ nichts anbrennen und hatte eigentlich das Muttersein satt. Aber Hannah brauchte sie auch irgendwo und sie tat so, als wäre sie eine gute Mutter.



Kater Max zog sie sogar ihrer Tochter vor. Hannah spürte und wusste von ihrer Abneigung. Dazu wurde sie in der Schule wegen ihrem Aussehens gemobbt. Sie hatte sich bei ihrem Vater und Luna ausgeheult und er wollte sie aufnehmen, aber leider gab es bei ihm keinen Platz mehr und er versprach, mit seinen Verwandten zu sprechen, damit sie aus ihrer Lage rauskommt. Hannah fühlte sich von ihm verraten, weil sie nicht bei ihm bleiben konnte. Sie wollte zu keinem anderen Menschen außer ihm.



Hannah fühlte sich innerlich Tod. Seit der Scheidung ihrer Eltern kümmerte sich nur die Familie ihres Vaters um sie, wenn sie nach Hilfe fragte. Aber das machte sie selten. Irgendwie kam sie meistens alleine zurecht und konnte bereits mit 13 Jahren einfache Sachen frisch Kochen und Braten. Nach der Schule war sie meistens alleine und das konnte sich auf Wochen hinausziehen. Also musste sie sich selbst versorgen. Eigentlich ein Fall fürs Jugendamt, da aber keiner was sagt oder es meldet, kann ihr nicht geholfen werden.



Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

From Rich to Poor

Kapitel 11

Kapitel 20