Teil 16 - Übersicht Familie Bouvier

Stammbaum von Catalina Spencer

Eltern: Regina Bouvier und Max Villareal (beide verstorben)

Schwester: Brigida und Hakim Mounib

Kinder: Dina und Vladislaus Straud
Boy und Sofia Bjergsen
Nelson Spencer

Enkel: Lara Straud
Kolja Straud
Juri Straud


Stammbaum Brigida Mounib

Eltern: Regina Bouvier und Max Villareal (beide verstorben)

Schwester: Catalina und Xeno Spencer

Ehemann: Hakim Mounib

Kinder: Agathe und J Huntington
Bella und Mitchell Kalani
Cesare Raven und Sunshine Taylor

Enkel: Alessia Huntington
Ivan Kalani
Hans Kalani
Paris Raven
Oreon Raven
Yenn Taylor
Xena Taylor



Haushalt Bjergsen

Boy und Sofia sind seit der Jugend ein Paar und haben als junge Erwachsene sofort geheiratet. Er nahm nach der Hochzeit den Namen seiner Frau an. Boy lebte vor dem Umzug nach Oasis Springs bei seiner Mutter Catalina Spencer in San Myshuno. Zu seinem Vater Wilson Amour hat er keinen Kontakt. Sofia lebte in Windenburg und zog wegen Familienstreitigkeiten mit ihrer Mutter aus. Beide haben die Söhne Ariel und Brian bekommen. Er ist Polizist und sie eine Musikerin.



Haushalt Huntington

J war im vorherigen Leben ein Frauenheld und lernte seine jetzige Frau bei einer Party kennen. Liebe auf dem ersten Blick war es nicht, aber Agathes Art interessierte ihn. Er lernte sie mit der Zeit kennen und heiratete sie. Agathe nahm den Namen ihres Mannes an. Da die WG-Mitbewohner von J eigene Familien gegründet hatten, war viel Platz im Haus und Agathe zog von San Myshuno nach Oasis Springs. Beide sind seit mehreren Jahren glücklich liiert. Erst jetzt mit Mitte 40 bekam Agathe ihr erstes Kind. Tochter Alessia bekommt von den Eltern sehr viel Aufmerksamkeit. J arbeitet als Informatiker während seine Frau zu Hause beim Kind ist.



Haushalt Kalani

Der Haushalt setzt sich aus zwei Parteien zusammen. Die Eltern und die Familie von Tochter Bella. 

Brigida war in jungen Jahren mit dem Vampiren Viktor Raven glücklich zusammen und lebte in San Myshuno. Aber die Zeit endete rasch und er verließ sie. Nun war sie schwanger zurückgeblieben und wollte Viktor nicht sagen, dass sie Kinder von ihm erwartet. Sie zog die erste Zeit die Kinder alleine groß und gab Sohn Cesare Viktor ab, damit dieser eine gute Vampirausbildung erhalten konnte. Der junge Nachbar Hakim Mounib mochte sie vom ersten Tag an und half ihr immer öfters bei den Töchtern aus. Sie litt auch unter dem Ruf ihres Vaters Max Villareal, der ein gefürchteter Verbrecher zu Lebzeiten war und sie großzog. Ihre Mutter und Senatorin Regina Bouvier mochte ihre Schwester Catalina lieber. Davon hatte sich die Beziehung bis zu deren Ableben nie erholt. Hakim und sie kamen sich langsam näher und haben geheiratet. Sie legte den Namen Bouvier ab und nahm Mounib an. Hakim adoptierte ihre Töchter offiziell und war ein guter Vater für diese gewesen. Heute sind beide in Rente und leben glücklich in Willow Creek. Brigida versuchte mehrmals den Job als Musikerin, aber am Schluss war ihr die Familie wichtiger und sie gab ihren Traum auf. 

Tochter Bella lernte Js Mitbewohner Mitchell Kalani auf der Arbeit kennen und war sofort verliebt in ihm. Sie hatte eine Kochkarriere bei ihrer Tante Catalina im Restaurant Sterngucker absolviert und lebte für den Job. Aber sie fühlte sich einsam, weil ihre Schwester mit dem Ehemann eine gute Beziehung führte. Mitchell beachtete sie am Anfang nicht wirklich, da sie älter als er ist. Aber sie nahm ihren Mut zusammen und gestand ihm eines Tages auf der Arbeit die Gefühle. (Mitchell ist ein Stammkunde) Er war bereit, sie kennenzulernen und verliebte sich in sie. Beide haben später geheiratet und haben nun die Söhne Ivan und Hans. Er zog bei ihr ein. Trotz des Alterunterschiedes sind beide ein gutes Team. Der Künstler und die Köchin.


Haushalt Raven

Cesare ist der vergessene Sohn von Brigida Spencer und Viktor Raven. Nachdem er als Kleinkind zu seinem Vater kam, begann sofort die Ausbildung. Er ging mit ihm nach Transsilvanien und bot ihm dort eine strenge, aber gute Ausbildung zum Meistervampir.

Da Cesare kein reinrassiger Vampir ist, fand er in der Schule keinen Anschluss und hatte mit mehreren Mitschülerinnen eine kurze Liason. Eine davon war auch seine heutige Haushaltskraft Valencia Walker.

Sobald er Volljährig war, ging er nach Brigdeport und eröffnete dort die erste Vampirbar im ganz Amerika. Heute besitzt er drei Vampirbars, die gut laufen. Mit den Liebschaften ging es weiter.

Jahre später erfuhr er, dass seine Tante einen Nachfolger für das Restaurant Sterngucker sucht. Er bewarb sich und bekam das Restaurant überschrieben. Für die Arbeit zog er nach San Myshuno und bezog das alte Apartment seiner Tante. 

Seine verwöhnte Kellnerin Babs Amour machte ihm schöne Augen und er wurde schwach. Sie war rasch mit seinem ersten Kindern Paris und Oreon schwanger. Dazu kündigte sie ihren Job und wollte von ihm durchgebracht werden. Da er diesen Weg aber nicht einschlagen wollte, trennte sie sich von ihm und verließ ihn sowie die Kinder. Trotzdem mischte sie sich lange bei der Erziehung ein.

Die junge Alienprinzessin, die ihren Namen nicht nennen möchte, wurde später sein Kindermädchen. Beide verliebten sich und sie wurde schwanger mit den Töchtern Xena und Yenn. Aus Platzgründen zogen beide nach Forgotten Hollow und stellten Valencia Walker als Haushälterin ein, die auch unterm Dach wohnt. Wegen der Arbeit fährt er nun eine lange Strecke zur Arbeit in San Myshuno. 

Sunshine Taylor ist nicht Sunshine Taylor. Die echte Sunshine ist vor einigen Jahren verstorben und die unbekannte Alienprinzessin nahm ihre Identität als Schutz an. Der Leichnam wurde zerstört und keiner ahnt nun, wer sie wirklich ist.



Haushalt Spencer

Catalina Spencer lebte damals in San Myshuno, als sie jung war. Da hieß sie noch Bouvier und wohnte bei ihrer Mutter Regina Bouvier und ihren Stiefvater. Ihre Mutter wollte Personal sparen und nutzte ihre naive Art für die eigene Bewirtung aus.

Nach deren Tod erbte Catalina mit Mitte 30 viel Geld und eröffnete das Restaurant Sterngucker in San Myshuno auf einem Dach. Ihre ersten Kellner waren die Zwillinge Wilson und Xeno Spencer. Nach der Verarmung kamen sie mit der betagten Mutter Olivia in die Stadt und wollten schnell viel Geld zum Ausgeben verdienen. Xeno ging eines Tages nach Frankreich, um dort eine Ausbildung zu starten. Wilson heiratete die naive Catalina. Nachdem dieser sie fast 30 Jahre später beinahe ruiniert hätte und betrog, kam die Trennung. Sein Bruder war aus Frankreich zurück und hatte sich im Gegensatz zum Geldgeilen Bruder zum guten Familienvater entwickelt. Er erkannte Catalinas Gefühle und eroberte ihr Herz. Beide fingen hinter dem Rücken von Wilson eine Affäre an, die mit Sohn Nelson endete. Wilson zog wütend aus und heiratete später Babs Amour und adoptierte ein Kind namens Rose.

 Xenos Tochter Eve wohnt immer noch bei ihren Eltern und arbeitet als Ärztin. Catalina trat Sterngucker aus Altersgründen an Neffe Cesare ab. Xeno ist Hausmann.



Haushalt Straud

Dina ist die Tochter von Catalina Spencer und Wilson Amour. Bereits als Kind war sie vom Vampirismus faziniert und hatte schon immer eine dunkle Aura um sich. Sie lernte auf der kriminellen Arbeit den Vampirchef Vladislaus Straud kennen und wurde seine Gefährtin. Er verwandelte sie in einem Vampir und sie zog bei ihm in Forgotten Hollow ein. Heute haben beide die Kinder Juri, Kolja und Lara. Bei den Verfolgungsbehörden heißt sie nur noch Lady Straud. Auch im Untergrund wird sie so angesprochen. 










Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

From Rich to Poor

Kapitel 11

Kapitel 20