Teil 15.2 - Neue Liebe

Feodisa hatte Florian alles heulend gebeichtet. Er war anfangs enttäuscht, trotzdem nahm er sie zu seiner Frau. Nicht nur wegen dem ungeborenen Kind, sondern auch, weil er seit Langem nicht mehr so glücklich war.



Für die Tiere war seine Liebelei eine Attraktion.



Nach Jasons Geburt blieb Feodisa zu Hause und kümmerte sich um dem Haushalt. Florian kämpfte mit einer Roboterinvasion in seiner Praxis. Und den vielen Kunden.



Als Teenies sahen die Drillinge gleich aus. Hätten sie nicht unterschiedliche Wesen, könnte man sie nicht auseinander halten.



Weil die Teenies ein Praktikum brauchten, nahm er sie mit zur Arbeit für zwei Wochen. Das Maulen und Witzeln über seinem Job hörte auf und Claudine half öfters nach der Schule aus.



Die Menschen, die von Feodisa gebissen worden sind, verwandelten sich endlich zu Vampiren. Einer war schöner, der andere hässlich.


Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

From Rich to Poor

Kapitel 11

Kapitel 20