Kapitel 18

Übersicht

Verstorben durch Altersschwäche
Pamela Martin



Verstorben durch Unfall

Quinn Iron

Stammbaum Familie Iron
1. Generation: 
Ben und Wesley Iron, verstorben

2. Generation, verstorben: 
Gabriela Iron  
Henna Iron  
Xavier und Elisabeth Iron

3. Generation, verstorben: 
Ray und Yasper Munch  
Summer Iron  
Quinn Iron
Pamela Iron


Generation 3 lebend:  
Rosa und Yason Xavier   
Wolf Iron

4. Generation: 
Frederike und Viktor Ojo  
Elisabeth Xavier  
Fran Xavier
Prosecco Iron
Vivien Landgraf
Quinn Jr. Landgraf

5. Generation: 
Hans Ojo  
Ivan Ojo 

Was bisher passiert ist

Wesley und Ben Iron gingen einst nach StrangerVille, um dort zu arbeiten. Dabei haben sie ihre Kinder Gabriela und Henna stark vernachlässigt und dadurch verloren. Bei einem Arbeitsunfall verstarb Ben und Wesley überlebte mit Xavier im Bauch auf wundersamer Weise.

Es vergingen Jahre und Wesley konnte sich mit Gabriela versöhnen. Leider verstarb diese nach einer Erkrankung einfach zu früh. 

Xavier fand mit der Zeit in der jungen Frau Elisabeth seine wahre Liebe bis zum Lebensende. Beide bekamen viele Kinder. Hennas Tochter Ray heiratete später den Munch-Erben und bekam mit ihm Tochter Frederike. Ihre Enkel lernte sie nie kennen. Summer blieb familienlos. 
Quinn Iron Sr. war bereits früh Trinker und gleichzeitig ein erfolgreicher Schauspieler. Aber der Alkohol kostete ihm am Schluss Familie und Karriere. Seine Frau Janet hatte er fast getötet und musste deshalb vor der Polizei fliehen. Auf der Flucht tötete er zwei Menschen und ruschte endgültig ab. Er verstarb auf der Flucht und wurde ohne Trauergäste beerdigt.
Seine Schwester heiratete eine üblen Kerl, der aber gut zu seiner Familie war. Sie verstarb durch Altersschwäche. 

Am Schluss bleiben von der Generation nur noch Rosa und Wolf übrig. Da Rosa ein Vampir ist, wird sie nie sterben. Und unten nicht mehr wie ihr Mann aufgezählt. Dazu gibt es bei ihr keine Veränderung.

Wolf hingegen wurde immer wieder wegen seiner Gutmütigkeit ausgenutzt. Er versuchte es mit der Mutter seiner Kinder und erkannte, dass sie nur enge Freunde mit einem komplizierten Verhältnis sind. 

Die Zwillinge Elisabeth und Fran wollen keine Familie gründen. Zeit haben sie ja durch ihre Unsterblichkeit als Vampir.
Frederike ist seit langer Zeit mit ihrem Mann glücklich liiert und hat mit ihm zwei Söhne.
Hans und Ivan sind mittlerweile junge Erwachsene und leben im Hotel reiche Eltern.

Wie ich erwähnt habe, versuchten Janet und Wolf ein Paar zu werden. Dabei wurde sie von ihm schwanger. Aber etwas stand spürbar zwischen ihnen.



Nach drei Jahren war Tochter Vivien ein lebhaftes Kind und ihre Eltern nur noch unglücklich. Mit der Liebe wollte es nicht klappen, egal was sie versuchten.



Also kam eine freundschaftliche Trennung, damit beide auch was von den Kindern haben. Er zog mit seinem Sohn Prosecco nach StrangerVille.



Übersicht

Forgotten Hollow 

Elisabeth Xavier, Vampir

Elisabeth hat offensichtlich die Schönheit ihrer Mutter vererbt bekommen. Dazu ist sie Ärztin. Aber eine Familie gründen will sie noch nicht. 




Fran Xavier, Vampir

Fran ist nicht gerade eine Schönheit geworden, schleppt trotzdem viele Vampirmänner ab. Menschliche Männer laufen vor ihr davon. Sie hat keine Lust zu arbeiten und gibt lieber das Geld ihrer Eltern aus und macht viel Party.




San Myshuno 

Quinn Jr. Landgraf

Quinn wurde nach seinem Vater Quinn Iron benannt. Seine Mutter Janet Landgraf und er wurden viele Jahre von Quinn Sr. verprügelt und missbraucht. Als seine Mutter nach einem Koma in die Reha kam und anschließend in eine psychiatrische Einrichtung, wohnte er bei seinem Bruder Prosecco. Dabei wurde Prosecco sein engster Kumpel. Aber die Jahre mit seinem Vater belasten ihn psychisch selbst als Teenie und er tut sich schwer damit Leuten zu vertrauen.



Vivien Landgraf

Vivien ist die kleine Tochter von Janet Landgraf und Wolf Iron. Sie hat ein enges Verhältnis zu ihren Brüdern. Auch wenn diese inzwischen lieber andere Sachen machen als mit ihr zu spielen.



Willow Creek

Viktor Ojo

Viktor hat inzwischen ein Vermögen gemacht und macht sich Sorgen um Enkelkinder. Denn seine Söhne wollen keine Familie gründen und die Zeit rennt. Immerhin wird er nicht jünger und würde gerne seine Enkel kennenlernen. Mit Frederike ist er immer noch ein Paar. Auch die berufliche Entwicklung von Hans macht ihm Sorgen.



Hans Ojo

Hans ist die männliche Fran. Auf arbeiten null Bock und nur Partys. Dazu reiche Eltern, die alles zahlen und den Haushalt von Bediensteten schmeißen lassen. Wozu denn noch arbeiten gehen?



Ivan Ojo

Ivan ist das Gegenteil von seinem Bruder. Er ist sehr schüchtern und flirtet am liebsten gar nicht. Am liebsten ist er im Atelier und malt, damit er etwas Geld verdient. Von seinen Eltern wird er gefördert und unterstützt. 



Frederike Ojo

Sie ist mittlerweile General und damit an der Spitze des Militärs. Alle tanzen dort nach ihren Regeln. Aber zu Hause ist sie eine gezähmte Tigerin und macht sehr viel mit ihrem Liebsten Viktor. Manchmal streiten auch beide, wenn es um Hans geht. Sie würde ihn einfach aus dem Haus schmeißen und er soll schauen, wie er überlebt. Viktor ist da anders und möchte nicht, dass sein Sohn im Ghetto landet.



StrangerVille

Wolf Iron 

Wolf ist immer noch Freelancer und erfolgreich darin. Er neigt leicht zu Umzüge. Hoffentlich ist StrangerVille seine Endstation. Sohn Prosecco musste er alleine großziehen. Obwohl Janet früher mies zu ihm war, empfindet er eine enge Freundschaft zu ihr. Heute sind beide sehr enge Freunde. Vor allem auch wegen den gemeinsamen Kindern Vivien und Prosecco. Er half ihr immer wieder aus Patsche und war da, nachdem Quinn sie fast getötet hatte. Leider wurde nichts aus der Beziehung, weil sie wegen Quinn vorbelastet ist und sich keine neue Beziehung zutraut. Aus Angst, man könnte sie wieder schlagen und missbrauchen.



Prosecco Iron

Prosecco wurde als Kind von seinen Mitschülern wegen den Namen ausgelacht und er wurde nur Seco genannt. Heute stört ihn sein Name nicht mehr, aber dafür hat er ein anderes Problem. Er ist ein hübscher Nerd mit Sixpack und darauf stehen die Mädchen in seiner neuen Schule. Und in der Schule davor. Ständig wird er von Mädchen verfolgt und findet nicht mal auf dem Männerklo seine Ruhe, weil sie ihm einfach überall hin folgen. Das ständige Umziehen nervt ihn total. Hoffentlich muss er nur noch Umziehen, wenn er sich eine eigene Bleibe sucht.






Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

From Rich to Poor

Kapitel 11

29 Nachwort und Prolog