3 Neues Haus

Ich habe Peace den ursprünglichen Look gegeben. Eigentlich war sie schon immer rot, sie musste sich wegen ihrer Tarnung die Haare färben.


Jetzt leben auch die Eltern von Veer in der Straße. Mutter Dune Srivastava, die eine Kriminelle ist und sehr eingebildet. Vater Cole, der ein mittelpunktsüchtiger Politiker ist und korrupt. Und sie mögen ihre Schwiegertochter nicht so sehr. Mit den Eltern zog die verhasste Schwester Emilia in die Gegend. Da sie die Füchse zu gefährlich für die Enkel empfanden, nahmen sie einfach die Tiere bei sich auf. Hündin Kerri soll die Füchse ersetzen.


Ich habe das Haus von Ashton abgerissen und etwas mit den neuen Höhenregler gespielt. Die Pflanzen habe ich aber geretttet. Vor allem wegen dem Geldbaum.


Oben ist das Wohnzimmer und die Küche.


Unten sind die Schlafzimmer und die Bäder. Hoffentlich spannt jetzt keiner.


Peace

Kerri finden wir immer im Pool vor. Anscheinend ist sie ein Seehund.


River

Mama und Papa haben kaum Zeit für mich. Seit meine kleine Schwester Tania auf der Welt ist, ist diese regelrecht im Mittelpunkt. Aber ich bin nicht eifersüchtig und beschäftige mich selbst. In der Schule habe ich ohne Druck gute Noten. Und helfe etwas im Haushalt. Mama schimpfte mit mir, als ich für uns Kochen wollte. Mama kocht immer so leckere Spagetti mit Soße und ich wollte Nudeln mit Soße. Aber irgendwie war es bei Mama anders. Er riecht bei ihr nie verkocht.


Ich mag meine Schwester. Mittlerweile kann ich sogar etwas mit ihr spielen.


Peace

Mit meinem Freund spiele ich sehr viel Schach. Wir brauchen für unsere Arbeit diese Fähigkeit.


Vincent suchte mich für ein Gespräch auf und da wir alle halbnackt waren, hatten wir alle etwas zum Ansehen.


Veer brachte Tania ins Bett und las ihr wie immer etwas vor. 


Brindleton Bay

Uwe Volker beobachtete sein einigen Tagen das Haus von Peace und ihrer Familie. Nach vielen Spuren, die sie nicht verwischen konnte und etwas Geld nachhalf bei manchen Leuten fand er seine Verlobte April Brandenberg. Nur sie nannte sich jetzt Peace Quarz und hat angeblich Amnesie. Aber er kannte sie schon länger und weiß, dass sie sehr clever ist. Jemand hat ihr sicher geholfen, manches zu vergessen. Und dieser Veer. Schon damals gingen sie aus, bevor sie ihre Amnesie hatte. Seine Leute haben sie seit San Myshuno rund um die Uhr beobachtet. 

Er musste auch eine wichtige Entscheidung treffen. Sollte er den Vertrag vernichten und sich das Geld von den Brandenbergs holen oder er nimmt April ein Kind weg. Als alle schliefen, drang er mit seinen Leuten ins Haus ein und schloss die Kinderzimmer ab. Sie sollten nicht sehen und hören, was sie mit den Eltern machen. April und Veer zerrten sie ins Wohnzimmer und wurden sofort giftig angeschaut. Von wegen Amnesie. Sie hatte ihn sofort erkannt.
"Lange nicht gesehen", murmelte sie sauer.
"Von wegen Amnesie. Ich verfolge jeden Schritt von dir seit San Myshuno. Du warst anfangs schwer zu finden. Aber dann lief es von alleine. Deine Mutter war sehr gesprächig, nachdem wir ihr einen Finger abgetrennt hatten. Da erzählte sie von der Planung, deinen Tod vorzutäuschen und neu anzufangen. Ich befreie dich aus dem Vertrag und verbrenne diesen vor euren Augen. Dein Vater war so freiwillig und überließ mir ein unschuldiges Baby, was deine Mutter bekommen hatte. Dadurch bist du uninteressant geworden. Sei doch froh, du bist frei", erklärte er.
April stockte der Atem und sie drückte sich an Veer. Sie war mit der Situation total überfordert. Endlich war sie frei. Aber ihr Vater verkaufte erneut ein Kind an Uwe. Hatte er denn all die Jahre nichts dazugelernt?









Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

From Rich to Poor

Kapitel 11

29 Nachwort und Prolog